Blutegeltherapie


Während des Saugens schütten Blutegel keimfreie und blutverdünnende Sekrete aus, welche die Durchblutung fördern.
Darüber hinaus wirken diese Substanzen abschwellend, entzündungshemmend, schmerzlindernd und antibakteriell.

Oftmals ist eine sofortige Besserung der Beschwerden feststellbar, in der Regel sind nur wenige Wiederholungen notwendig.

Blutegel werden häufig zur Heilung oder Linderung folgender Krankheiten eingesetzt:

– Arthrose, Arthritis
– Bandscheibenvorfälle (Dackellähme)
– Gelenk- und Sehnenentzündungen
– Hüftgelenkdysplasie
– Spondylose
– Blutohr, Hämatome
– Abszesse
– Ekzeme
– Schlecht heilende Wunden
– Kastrationsnarben