Tiere ganzheitlich behandeln.

 

 

Blutegeltherapie


Während des Saugens schütten Blutegel keimfreie und blutverdünnende Sekrete aus, welche die Durchblutung fördern.

Darüber hinaus wirken diese Substanzen

- abschwellend,
- entzündungshemmend,
- schmerzlindernd und
- antibakteriell.


Blutegel werden häufig zur Heilung oder Linderung folgender Krankheiten eingesetzt:

- Arthrose, Arthritis
- Bandscheibenvorfälle (Dackellähme)
- Gelenk- und Sehnenentzündungen
- Hüftgelenkdysplasie
- Spondylose
- Blutohr, Hämatome
- Abszesse
- Ekzeme
- Schlecht heilende Wunden
- Kastrationsnarben


Oftmals ist eine sofortige Besserung der Beschwerden feststellbar, in der Regel sind nur wenige Wiederholungen notwendig.