Alternative Schmerztherapien (Hund)

 

 

Schmerz: ein wichtiges - und teilweise unterschätztes Thema.

Was Schmerz genau ist, und weshalb man ihn so schnell wie möglich unterbrechen sollte, erkläre ich in diesem Kurs. Natürlich auch wie man die Schmerzäußerungen des Hundes schnell und sicher erkennt. 

Was kann man gegen Schmerzen unternehmen? Neben der Schmerzmedikation des Tierarztes gibt es verschiedenen Therapien, die wir in diesem Kurs besprechen. Das sind insbesondere:

Akupunktur / Lasertherapie
Homöopathie / Phytotherapie
Physiotherapie / Osteopathie
Neuraltherapie
Nahrungsergänzungsmittel


Der Kurs findet im Forum für alternative Tiergesundheit statt. Es ist kein Webinar, die Teilnehmer müssen also nicht zu bestimmten Zeiten online sein.

 

Alle Informationen werden in einem klar strukturierten Skript zusammengetragen. Ich stelle die Kapitel wöchentlich ein, sie können zu jedem beliebigen Zeitpunkt gelesen werden. Die Teilnehmer haben jederzeit die Möglichkeit, Fragen zu stellen; diese werden von mir zeitnah beantwortet. Sehr gerne moderiere ich Diskussionen, die zu den verschiedenen Themen entstehen.

 

Der Kurs richtet sich an interessierte Hundehalter sowie an Tierheilpraktiker.

Dozentin: Anne Sasson, Tierheilpraktikerin

Dauer: 12 Wochen
Beginn: 7. Januar 2019 bis 31. März 2019
Gebühr: 150 € (inkl. Skript)

Anmeldung:anne@berlin-tierhomoeopathie.de