Tiere ganzheitlich behandeln.

 

 

Lasertherapie - Die Energie des Lichts


Bei einer Laserbehandlung wird Lichtenergie in ihrer feinsten Form eingesetzt. Niederenergetische Lichtimpulse erreichen das „Kraftwerk“ der Zelle, die Mitochondrien, die für die Energieproduktion zuständig sind.

 

Durch photochemische, biostimulative Prozesse werden Stoffwechsel, Durchblutung und Sauerstoffversorgung angeregt, die Zellen können wieder besser „arbeiten“.

Mit dem Laserlicht können erkrankte Körperregionen in der Fläche behandelt werden. Genauso gut können aber auch gezielte Reize auf ausgewählte Akupunkturpunkte gesetzt werden. So ergänzen sich physikalische Therapie und Traditionelle Chinesische Medizin.

 

Die direkte Wirkung auf die kleinste Einheit des Lebens, die Zelle, erklärt das sehr breit gefächerte Behandlungsspektrum der Lasertherapie.

 

Sie  wird zur Schmerzlinderung, zur Behandlung von Entzündungen und zur Stimulierung von Selbstheilungsprozessen eingesetzt. Hier einige Beispiele für die Anwendung:

  • Behandlung von Wunden (auch als Nachsorge nach einem chirurgischen Eingriff) und Hämatomen
  • Behandlung von Hauterkrankungen (z.B. Hot Spots, …)
  • Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparats (Arthrose, Spondylose, Bandscheibenleiden, Cauda Equina Kompressionssyndrom, Verletzungen der Muskeln, Sehnen und Bänder, Hüftgelenksdysplasie, Kissing Spines …)
  • Behandlung von Erkrankungen der Atemwege (chronische Bronchitis, felines Asthma…)
  • Behandlung von akuten und chronischen Magen-Darm-Erkrankungen
  • Behandlung von Blasenentzündungen und Inkontinenz
  • Behandlung von Narben und Störfeldern
  • Entgiftung und Stärkung des Immunsystems

In meiner Praxis arbeite mit der Laserdusche Power Twin 21. Es handelt sich um ein niederenergetisches Gerät (Low Level Laser Therapie: LLLT), das eine sanfte, schmerz- und stressfreie Behandlung der Tiere ermöglicht. Es entscheidet sich deutlich von einem chirurgischen Laser.

 

Die Behandlung dauert je nach Befund zwischen 5 und 20 Minuten. In einem individuellen Therapieplan werden die Wiederholungen und Abstände zwischen den Behandlungen festgelegt.