Dein Hund hat Angst an Silverster: Bach-Blüten statt Eierlikör
1394 Views
Silvesterangst: Welche Bach-Blüten beruhigen deinen Hund?
Silvesterangst: Welche Bach-Blüten beruhigen deinen Hund?

Was du tun kannst, um deinen Hund an Silvester zu beruhigen

Silvester ist für viele Hunde und ihre Menschen der pure Horror. Böllerangst, Panik vor dem Feuerwerk: Dein Hund hat manchmal schon Wochen vorher Panik und möchte das Haus kaum noch verlassen.

 

Während alle vergnügt aufs neue Jahr anstoßen, verkriecht sich dein Hund unterm Bett oder verschwindet ins Badezimmer. Wenn er ganz empfindlich ist, dann hört das Drama für ihn im Januar nicht auf und er wird lange brauchen, um sich von dieser Zeit zu erholen. 

 

Silvesterstress schwächt das Immunsystem deines Hundes

 

Die Angst, die sich auf der psychischen Ebene abspielt, hat weitreichende Folgen für deinen Hund und wirkt sich auf seine Gesundheit aus. Denn Angst löst Stress aus und wenn dieser länger anhält, wird er das Immunsystem deines Hundes spürbar schwächen.

 

In Stresssituationen werden im Körper deines Hundes verschiedenen Reaktionen ausgelöst, um den Stress zu bewältigen. Diese Prozesse verbrauchen sehr viel Energie, die dann für andere Körperfunktionen nicht mehr ausreichend zur Verfügung steht. (Mehr zum Thema Stressbewältigung liest du hier!).


So bereitest du deinen Hund auf Silvester gut auf Silvester vor

 

Bach-Blüten können deinem Hund dabei helfen, entspannt(er) ins neue Jahr zu kommen.

Wenn du deinen Hund in der Vergangenheit beobachtet hast, wirst du sein Verhalten gut kennen. Das ist wichtig, denn Bach-Blüten werden individuell ausgewählt. Anders formuliert: Es gibt keine spezielle Blüte, die zuverlässig allen Hunden hilft.

 

Bach-Blüten machen deinen Hund nicht schläfrig oder „schalten ihn aus“. Sie wirken ganz speziell auf seine psychische Gemütslage und beruhigen ihn auf dieser Ebene. 

 

Du solltest also die Symptome, die dein Hund bei Silvesterangst zeigt,erkannt haben. Dann wirst du die passenden Bach-Blüten für ihn leicht auswählen können.

Angst erkennst du oft daran, dass dein Hund

  • Zittert und viel hechelt
  • Winselt und bellt
  • Die Rute einzieht
  • Sich duckt und ganz klein macht
  • Die Ohren anlegt
  • Die Augen weit aufreißt, sodass du das Weiße siehst
  • Geweitete Pupillen hat
  • Sehr unruhig ist und sich verstecken möchte

 

Du kannst noch tiefer gehen und das Verhalten genauer beobachten. Zittern z.B. kann sich in verschiedenen Formen zeigen.

 

  • Dein Hund zittert und ist dabei zur Salzsäule erstarrt, er bewegt sich weder vor noch zurück. Wenn das draußen passiert, hast du den Eindruck, dass du ihn nach Hause tragen musst.
  • Dein Hund zittert und ist dabei sehr angespannt, seine Pupillen sind geweitet, er zeigt eine geduckte Haltung fast so, als könnte er in der nächsten Sekunde angreifen.
  • Dein Hund zittert und macht sich dabei ganz klein, so als würde er am liebsten in den Erdboden versinken.
  • Dein Hund zittert und ist so panisch, dass er nur noch die Flucht ergreifen möchte. Passiert das beim Gassigehen, wirst du viel Mühe haben, in an der Leine zu halten.
  • Du siehst: Ein einfaches Zeichen wie Zittern kann viele Facetten haben.

5 Bach-Blüten, die deinen Hund an Silvester beruhigen

 

Es gibt insgesamt 38 Bach-Blüten. Einige haben sich bei der Behandlung von Ängsten besonders gut bewährt. Ich beschreibe dir die fünf, die du kombinieren kannst, um deinen Hund auf die Silvesternacht vorzubereiten. 

 

Aspen (Espe, Zitterpappel)

 

Aspen ist die Blüte für Hunde, die generell ängstlich sind und sich vor vielen verschiedenen Sachen fürchten, ohne dass du eine Ursache für ihre Angst findest. Diese kann so stark sein, dass dein Hund sich immer mehr hineinsteigert.

 

Aspen-Hunde haben nicht nur zu Silvester Probleme, sondern sind auch im Alltag überempfindlich gegen alle Umweltreize, insbesondre Geräusche.

 

Hunde, die Aspen brauchen, zeigen oft folgendes Verhalten:

 

  • Zittern und Hecheln
  • Fluchtverhalten
  • Bedürfnis, sich zu verstecken.

 

Mimulus (Gefleckte Gauklerblume)

 

Dein Hund hat in der Vergangenheit in besonderen Situationen schlechte Erfahrungen gemacht und fürchtet sich jedes Mal, wenn er in diese Lage versetzt wird? Das können bestimmte Geräusche, Menschen, Tiere, Gewitter, Schüsse, die Dunkelheit oder eben Silvesterböller sein und du kannst die Ursache für dich Angst genau benennen.

 

Die Strategie deines Hundes besteht darin, den Auslösern seiner Angst aus dem Weg zu gehen. Er handelt da sehr vorsichtig und ist vielleicht sogar scheu.

 

Diese Beschreibung passt auf Mimulus.

Auch wenn dein Hund bislang „nur“ in der Silvesternacht Angst hatte, ist es sinnvoll, ihm zu helfen. Denn seine Phobie kann sich Jahr für Jahr verstärken und sich sogar so entwickeln, dass immer weitere Ängste entstehen.

 

Mein Tipp: Aspen und Mimulus zeigen einige Überschneidungen, du kannst sie zusammengeben.

 

Cherry Plum

 

Hunde, die Cherry Plum brauchen, zeigen ihre Angst durch eine übertrieben angespannte Haltung. Sie sehen dabei so aus, als könnte es in der nächsten Sekunde zu einem gewaltigen Wutausbruch kommen. Und tatsächlich können sie angstbedingt aggressiv werden.

Charakteristisch für Cherry-Plum-Kandidaten sind also unkontrollierte Reaktionen, bei denen sie  kaum ansprechbar sind. Meistens fallen sie dadurch auf, dass sie im Alltag dauerhaft gestresst und unruhig erscheinen. Sie können aber auch in der einen Minute sehr ruhig wirken und in der nächsten ausrasten.

 

Oftmals sind ihre Pupillen geweitet und der Blick starr. In ihrer Angespanntheit und Unbeherrschbarkeit unterscheiden sich also sehr stark von den Hunden, die Aspen oder Mimulus brauchen.


RATGEBER (0 €)
Dein Hund ist permanent krank?
5 starke Tipps, die ihm wieder auf die Pfoten helfen

Herunterladen


Rock Rose (Gelbes Sonnenröschen)

 

Wird dein Hund bei Angstzuständen so panisch, dass er völlig erstarrt? Das ist das erste Verhalten, das Rock Rose-Hunde in bedrohlichen Situationen zeigen. Ein Böller geht hoch und sie sind wie gelähmt. In dem Moment sind absolut nicht in der Lage, angemessen zu reagieren. Das kennst du vielleicht von deinem Hund, der dann überhaupt nicht mehr ansprechbar ist.

 

 

Er kann aber auch in diesem Schockzustand den Verstand verlieren und „durch die Wand“ gehen wollen. Er sucht definitiv das Weite und unterscheidet sich also ganz stark von dem Hund, der sich unter dem nächsten Gebüsch oder Sessel verkriecht. In diesen Momenten ist er kaum noch festzuhalten.


Gentian

 

Gentian ist eine Bach-Blüte, die deinem Hund mehr Selbstvertrauen schenken wird, damit er dem Silvesterstress besser gewachsen ist.

Daran kannst du erkennen, ob dein Hund Gentian braucht. Er ist im Alltag

  • Misstrauisch und scheu
  • Sehr sensibel
  • extrem vorsichtig Menschen und Artgenossen gegenüber, sowie in allen neuen Situationen
  • leicht durch schlechte Erfahrungen zu beeindrucken und kann sie nicht gut verkraften (Tierarzt, Beißerei und eben Silvester)

Mein Tipp: Es ist durchaus sinnvoll, mehrere Blüten zu kombinieren. Zum Beispiel Aspen + Mimulus + eine der drei anderen, die besonders gut zu deinem Hund passt.

 

 

Tropfen oder Globuli?

 

Ursprünglich wurden die Bach-Blüten als Tropfen aus der Stockbottle verabreicht. Ich zeige dir hier zwei verschiedene Methoden, die du anwenden kannst.

 

  • Die Einnahmeflasche-Methode

Du lässt die gewählten Blüten in der Apotheke oder auch online mischen.  Es kommen i.d.R. 3 Tropfen pro Blüte auf 30 ml Wasser. Wähle möglichst eine Anfertigung ohne Alkohol.

Erwachsene Hunde und Katzen erhalten 3 bis 4 Mal täglich 5 Tropfen direkt ins Maul. Wenn du nur einen Hund hast und sein Trinkverhalten kennst, kannst du sie ins Trinkwasser geben.

Diese Methode ist besonders geeignet, wenn du deinen Hund schon mehrere Wochen vor Silvester behandeln möchtest, was ich dir empfehle.

 

  • Die Wasserglas-Methode

Wenn du dich kurzfristig vor Silvester für die Blüten entscheidest, dann träufels du 3 Tropfen pro ausgewählter Blüte in ein Wasserglas und gibst deinem Hund den Inhalt über den Tag verteilt.

 

Neben der klassischen Form als Tropfen gibt es Bach-Blüten auch als Globuli. Ein Vorteil ist, dass sie definitiv keinen Alkohol enthalten. Die Globuli werden direkt auf die Maulschleimhaut gegeben. Dafür lässt du 3-mal täglich 2 Globuli in die Lefze fallen. Wichtig ist, dass sie nicht direkt mit den Mahlzeiten genommen werden. Das gilt auch für die Tropfen.

Von Bach-Blüten als Spray rate ich eher ab, da das Sprühen insbesondere für ängstliche Hunde sehr unangenehm ist.

 

Und wie sieht es denn mit Eierlikör aus?

Ein Thema, das stark polarisiert. Während die einen es für eine wunderbare Lösung halten und ihren Hund mit einem Löffelchen des gelben Getränks helfen konnten, schlagen andere die Hände über den Kopf.  Natürlich ist Alkohol Gift. Aber wie immer: Die Menge macht's! 

Bach-Blüten werden deinem Hund dabei helfen, sich an Silvester wohler zu fühlen. Noch besser ist es natürlich, wenn du dich gut auf ihn einstellst, den Raum abdunkelst, den Lärm mit Musik überdeckst, ihm etwas zu kauen anbietest, seinen Rückzugsort gemütlich gestaltest. Und ihn selbstverständlich nicht alleine lässt. In diesem Sinne wünsche ich dir und deinem Hund jetzt schon einen guten Rutsch.


Dieser Beitrag hat dir gefallen, und du möchtest informiert werden, wenn ein neuer erscheint?
Dann ist der GlücklicHundGesund-Ticker genau richtig für dich!
Er bringt dir regelmäßig viele wertvolle Informationen zur Gesundheit deiner Hunde sowie über meine Artikel und Angebote.


Meine Name ist Anne Sasson. Ich bin Tierheilpraktikerin, Ernährungsberaterin und Dozentin. 

Mein Herzenswunsch?  Für immer mehr Hundegesundheit zu sorgen.
Meine Vision? Jeder Hund wird individuell behandelt und nach seinen ganz speziellen Bedürfnissen gefüttert.
Mein Weg? Es sind eigentlich zwei... Hunde sanft und nachhaltig behandeln und maßgeschneiderte Fütterungpläne für sie zusammenstellen. Und mein Wissen und meine Erfahrungen an andere Menschen im Tierberuf weiterzugeben. 

Update: 26.11.2022

0