8 gesunde Küchenkräuter für deinen Hund
1109 Views

Gesundheit wächst auf der Fensterbank

Viele Küchenkräuter sind sehr gesund und du darfst sie sehr gern auch deinem Hund füttern. Der große Vorteil ist, dass du sie oftmals vorrätig hast. Vielleicht wachsen sie bei dir auf der Fensterbank, bzw. du hast sie im Garten oder auf dem Balkon gepflanzt. 

 

Frisch, tiefgefroren oder getrocknet, Küchenkräuter geben deinen Speisen eine besondere Geschmacksnote. Dein Hund wird zwar andere Vorlieben haben als du, doch Küchenkräuter sind auch für ihn gesund.

 

Das liegt daran, dass sie viele Wirkstoffe enthalten. In erster Linie sind dass ätherische Öle wie z. B. Thymol oder Menthol.  Die sind für den meist herrlichen Duft und köstlichen Geschmack zuständig. Sie können aber noch viel mehr. In der Natur locken sie Insekten an, vertreiben aber auch Schädlinge und schützen die Pflanzen vor Erkrankungen. Sie wirken vor allem gegen Bakterien und Pilze.

 

Viele Kräuter enthalten auch Gerbstoffe. Sie haben eine astringierende (zusammenziehende) Wirkung, sind aber auch entzündungshemmend und antibakteriell.

Die meisten Küchenkräuter leuchten kräftig grün. Die schöne Farbe haben sie den Pflanzenfarbstoffen zu verdanken, vor allem dem Chlorophyll. Das Grün ist meistens so stark, dass die gelben Pflanzenfarbstoffe (Carotinoiden) dadurch verdeckt werden. Auch unsichtbar verlieren sie nichts von ihrer starken antioxidative Wirkung. So schützen sie den Organismus vor freien Radikalen, stärken das Immunsystem und regen die Verdauung sowie den Stoffwechsel an.

 

Küchenkräuter enthalten auch wertvolle Nährstoffe: Calcium und Zink in Thymian, Kalium, Vitamin C und Folsäure in der Petersilie zum Beispiel.

Welche Küchenkräuter darfst du deinem Hund geben?

 

Hier ist eine Auswahl für dich! Die Wirkung ist stärker, wenn du frische Kräuter benutzt.

 

DIE KLASSIKER

 

 

Wirkstoffe /

Nährstoffe

Wirkung

  Beschwerden

  Verabreichung

 PetersilieVitamin A & C, Kalzium, Kalium, Folsäure, Eisenblutreinigend, harntreibend, verdauungsfördernd, krampflösend und entzündungshemmend

Maulgeruch

Stärkung des Immunsystems
Frisch oder tiefgekühlt
 PfefferminzeÄtherische Öle (Menthol)

entspannend auf den Darm, 

lindert Blähungen

Magen/Darm

Frischer Blätter

Tee (auch aus getrockneten Blättern)

 BohnenkrautÄtherische Öle, Gerbstoffe

verdauungsfördernd

appetitanregend

Magen/Darm

Frischer Blätter 
Tee (auch aus getrockneten Blättern)

 ZitronenmelisseÄtherische Öle (Thymol), Gerbstoffe

beruhigend

entkrampfend

antibakteriell

Nervosität

Magen/Darm

Frischer Blätter 
Tee (auch aus getrockneten Blättern)

 

DIE MEDITERRANEN

 

 

Wirkstoffe /

Nährstoffe

Wirkung

  Beschwerden

  Verabreichung

 ThymianÄtherische Öle (Thymol + Carvacrol, beide stark keimhemmend), Gerbstoffeantiviral, antibakteriell, krampflösend, hustenlösend

Erkrankungen der Atemwege, Bronchitis

Frischer Blätter 
Tee (auch aus getrockneten Blättern)

 SalbeiÄtherische Öle, Gerbstoffe

antiviral, antibakteriell, antimykotisch

Entzdüngunden der Maulschleimhäute, Halsschmerzen

Frischer Blätter 
Tee (auch aus getrockneten Blättern)

 Rosmarin

Ätherische Öle, Gerbstoffe,

Bitterstoffe

 

verdauungsfördernd

krampflösend

regt die Durchblutung an

Blähungen
Zur Durchblutung der Muskulatur

Frischer Blätter 
Tee (auch aus getrockneten Blättern)

Rosmarinöl zur äußerlichen Anwendung

 Oregano

Ätherische Öle (Thymol + Carvacrol, stark keimhemmend), Gerbstoffe
Antioxidantien

stark antibakteriell (auch gegen multiresistente Keime)

stark antimykotisch

antiviral

durchblutungsfördernd

Ohrenentzündungen

Malassezien

Gegen Darmparasiten

Frisch

Oregano-Öl

 


Kostenloser Ratgeber, Minikurse & mehr

 Zum Download

 

 


Wie du die gesunden Kräuter für deinen Hund immer vorrätig hast

Die meisten Kräuter kannst du ganzjährig auf der Fensterbank anbauen. Rosmarin hält es im Winter auch draußen aus.

Du kannst sie aber auch haltbar machen, in dem du sie trocknest oder einfrierst.

Petersilie und Bohnenkraut lassen sich gut einfrieren:

  • Die frischen Blätter zupfen, waschen und ggf. hacken.
  • Mit einem Küchentuch oder Küchenkrepp gut abtupfen.
  • Luftdicht in Gefrierbeutel einfrieren.
  • Variante: Die Kräuter mit etwas Wasser in Eiswürfelbehälter einfrieren. So sind sie gleich portioniert.

Plastikfreie Variante: Du kannst die Kräuter in Gläsern einfrieren. Wichtig ist, dass du oben 3 cm frei lässt.

Aromatische Kräuter wie Thymian, Oregano oder Salbei solltest du besser trocknen. Hierfür bindest du die Stängel zu kleinen Sträuchen zusammen und lässt sie an einem dunklen Ort trocknen. Danach kannst du sie nach Wunsch rebeln und in Gläsern oder Dosen monatelang aufbewahren.

 

Die Küchenkräuter kannst du frisch oder getrocknet über das Futter geben oder auch  als Tee zubereiten. Zur äußeren Anwendung (Rosmarin, Oregano) wird Öl benutzt. Hier ist es sinnvoll, hochwertige ätherische Öle mit hautverträglichen Ölen (Jojoba, Mandelöl) zu vermischen.

Also leg dir eine  ganz bald ein schönes Sortiment an Küchenkräuter zu. Sie verfeinern nicht nur deine Gerichte, sondern haben eine wunderbare Wirkung auf die Gesundheit deines Hundes.



Dieser Beitrag hat dir gefallen, und du möchtest informiert werden, wenn ein neuer erscheint?
Dann ist der GlücklicHundGesund-Ticker genau richtig für dich!
Er bringt dir regelmäßig viele wertvolle Informationen zur Gesundheit deiner Hunde sowie über meine Artikel und Angebote.


Meine Name ist Anne Sasson. Ich bin Tierheilpraktikerin, Ernährungsberaterin und Dozentin. 

Mein Herzenswunsch?  Für immer mehr Hundegesundheit zu sorgen.
Meine Vision? Jeder Hund wird individuell behandelt und nach seinen ganz speziellen Bedürfnissen gefüttert.
Mein Weg? Es sind eigentlich zwei... Hunde sanft und nachhaltig behandeln und maßgeschneiderte Fütterungpläne für sie zusammenstellen. Und mein Wissen und meine Erfahrungen an andere Menschen im Tierberuf weiterzugeben. 

Kontakt  | Gebühren |  ImpressumDatenschutzerklärung

(c) Anne Sasson 2009-2022

Anne Sasson - Tierheilpraktikerin [-cartcount]